Lesedauer: 3 Minuten

KI im Online-Marketing: Chance, nicht Bedrohung

Share Post:

Du weißt, dass du im Online-Marketing nicht mehr jeden Handgriff selbst machen musst. Du weißt, dass es unterschiedliche KI-Tools gibt, die dir einige Aufgaben abnehmen können. Dass du dir dadurch eine ganze Menge an Arbeit sparen kannst, weißt du auch.

Du fĂĽhlst dich aber trotzdem nicht ganz wohl dabei?

In diesem Artikel erklären wir dir, warum du KI nicht als Bedrohung, sondern als Chance sehen solltest.

Am Arbeitsmarkt werden KI-Fähigkeiten belohnt

Fangen wir mit dem wohl pragmatischsten Argument an: KI-affine Personen erhalten einen massiven Gehaltsvorsprung gegenĂĽber ihren Kolleginnen.

Dr. Holger Schmidt schreibt in einem Artikel fĂĽr die Frankfurter Allgemeine:

Menschen mit KI-Fähigkeiten erhalten – im Vergleich zu anderen Wissensarbeitern (White Collar Worker) – ein um 60 Prozent höheres Gehalt, freuen sich über eine dreifach höhere Jobnachfrage und eine fünffach höhere „Prämie“, was ihnen in den Verhandlungen mit Arbeitgebern eine sehr gute Verhandlungsposition gibt …

Du siehst also, dass es finanziell gesehen schon einmal nicht schadet, wenn du dich mit dem Thema KI auseinandersetzt.

KI-generierte Texte werden immer besser

Das ist ein weiterer Grund, der fĂĽr die Implementierung von KI in deinen Marketing-Alltag spricht.

Denn was vor einigen Jahren noch futuristisches Zukunftsgeschwätz war, ist heute Realität:

Künstliche Intelligenz ist in der Lage, logisch-kohärente Texte und dazu passende Bilder zu erstellen. Und mittlerweile ist das KI-generierte Material auch schon richtig gut.

Das bedeutet nicht, dass KI dich ersetzen kann oder soll. Sie wird dich aber stark entlasten.

Mensch und KI: Nutze das volle Potenzial

Gerade im Content-Marketing ist die Erstellung von qualitativ hochwertigen Beiträgen ein absolutes Muss. Deshalb solltest du KI-generierte Texte, bevor du sie veröffentlichst, immer Korrekturlesen und die notwendigen Anpassungen vornehmen.

Merk dir: KI kann dir deine Texte automatisch generieren. FĂĽr den Feinschliff und die Freigabe bist du aber immer noch selbst verantwortlich.

Du möchtest gerne mehr darüber erfahren? Wir haben einen eigenen Blogpost zum Thema verfasst. Klick am besten gleich rein: Richtig Texten mit KI – darauf solltest du achten

KI im Content-Marketing: Das sind die Vorteile

Wir empfehlen dir, mit der Zeit zu gehen und KI in deinen Marketing-Alltag zu integrieren. Du wirst schnell sehen, dass sich dadurch zahlreiche Vorteile fĂĽr dich ergeben. Hier findest du die wichtigsten Vorteile im Ăśberblick:

  • Zeit sparen
  • effizientere Arbeitsprozesse
  • Wettbewerbsvorteil
  • Kreativität steigern
  • neue Ideen und Denkweisen

Unser Fazit: KI ist nicht Bedrohung, sondern Bereicherung

Im Content-Marketing ist der Einsatz von KI schon jetzt nicht mehr wegzudenken. Und in Zukunft wird der Trend auch immer weiter in diese Richtung gehen.

Das bedeutet nicht, dass KI menschliche Content-Marketerinnen ersetzen wird. Das Berufsfeld wird sich aber schon verändern.

Wir befinden uns momentan inmitten der digitalen Wende. Du willst diese Ăśbergangszeit nicht nur gut ĂĽberstehen, sondern sogar davon profitieren? Wir empfehlen dir, KI in deinen Marketing-Alltag zu integrieren. Dadurch sparst du Ressourcen und kannst dir einen Wettbewerbsvorteil sichern.

Dein automatisiertes Online-Marketing mit wiasano: Spare Zeit und erreiche mehr

Du fragst dich, wie du KI am einfachsten in deinen Marketing-Alltag integrieren kannst?

Probier’s mit wiasano. Wir haben die erste Online-Strategie-Software entwickelt, die dir hilft, dein organisches Online-Marketing richtig schnell und gut selbst umzusetzen.

Du möchtest wissen, wie das genau funktioniert?

Wir haben eine KI im Content Tool integriert, die wir Zauberloopi nennen. Sie ist bereits so eingestellt, dass deine Online-Strategie einflieĂźen kann. Das bedeutet genauer gesagt: Unsere KI holt sich Daten ĂĽber deine Zielgruppe und deine Ziele aus unserer Schnittstelle (=API) und generiert passende Texte und Bilder dazu.

Hier sind wir übrigens Pioniere – unsere Marktbegleiter können das nämlich noch nicht.

Du kannst dir Texte und Bilder für dein Online-Marketing von der integrierten KI in unserer Software generieren lassen. Ganz ohne dich funktioniert’s aber trotzdem nicht – denn du musst Zauberloopi schon noch sagen, welche Themen er aufarbeiten soll und welche Tonalität dein Text haben soll. Außerdem kannst du dir passende Emojis und Hashtags generieren lassen.

Das Beste kommt zum Schluss: KI-Vorlagen

Mit diesem Feature kannst du für die Kanäle, die du mit wiasano bespielst, KI-Textvorlagen erstellen. Dazu lädst du einfach deine eigenen Beispieltexte in die App hoch. wiasano spiegelt dann deinen persönlichen Schreibstil in den KI-generierten Texten wider.

Das bedeutet: Die in unsere Software integrierte KI kann dir Texte erstellen, die auf deine Unternehmenskommunikation abgestimmt sind. Du kannst dir also beispielsweise einen sachlich-objektiven Facebook-Post ĂĽber Weinreben im SĂĽdtiroler Dialekt generieren lassen. Zauberloopi erledigt das im Handumdrehen fĂĽr dich.

Kurzum: Mit unseren neuen KI-Vorlagen kannst du dir automatisch Texte generieren lassen, die auf dich und deine Unternehmenskommunikation abgestimmt sind. Gleichzeitig sparst du Zeit und kannst noch effizienter arbeiten.

Du möchtest gerne wissen, wie das genau funktioniert? Schau dir am besten kurz unser Demo-Video an: Hier klicken & Demo-Video ansehen

Alles Liebe,
Elena von wiasano

Jetzt Demo-Video ansehen

 

Hinweis zur gendergerechten Sprache

Der Einfachheit zuliebe wird so manches Opfer erbracht, wie so häufig der Verzicht auf die weibliche Form. Wir wollen an diesen alten Mustern aber nicht festhalten. Denn – wo bleibt denn dann bitte der Fortschritt?

Leider gibt es aber im deutschen Sprachgebrauch keine einheitliche Vorgehensweise. Noch nicht einmal der Duden hält eine klare Empfehlung für einheitliches Gendern bereit.

Sprache ist etwas lebendiges, das die Welt aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt. Das wollen wir auch und haben uns auf unserem Blog – im Sinne einer gestalterischen Freiheit – für das generische Femininum entschieden. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass beide Geschlechter gleichermaßen damit gemeint sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du möchtest keine Neuigkeiten mehr verpassen?
 
Melde dich hier an zum Ratgeber fĂĽr Inhouse-Marketing:
Registriere dich mit Namen und Mailadresse und erhalte wöchentlich den wiasano-Ratgeber für Inhouse-Marketing. Deine Daten verwenden wir ausschließlich für Demozwecke und unsere wiasano Info-Mails. Du kannst dich jederzeit wieder davon abmelden.