Lesedauer: 2 Minuten

Excel-Redaktionsplan: Das sind die 5 größten Nachteile

Share Post:

Arbeitest du auch noch mit einem Excel-Redaktionsplan? Musst du ihn auch mühevoll jedes Monat von Hand erstellen und warten? Wünschst du dir, es gäbe eine praktische Alternative?

So geht es vielen Inhouse-Marketerinnen! Deshalb haben wir in diesem Blogpost die 5 größten Nachteile des Excel-Redaktionsplans zusammengefasst. Als Lösung findest du unten noch eine Alternative, mit der du deinen Excel-Redaktionsplan in der Versenkung verschwinden lassen kannst.

Die 5 größten Nachteile des Excel-Redaktionsplans im Überblick:

  1. Nachteil #1: Umständliches Teammanagement
  2. Nachteil #2: Keine Posts erstellen & posten können
  3. Nachteil #3: Fehlende Analysemöglichkeiten
  4. Nachteil #4: Kein Platz für Bilder, Videos & Dateien
  5. Nachteil #5: Unübersichtlichkeit durch & durch

Nachteil #1: Umständliches Teammanagement

Falls du und dein Team keine Cloud-Lösung habt und das Excel nicht gemeinsam bearbeiten könnt, wird es richtig mühsam. Ihr müsst dann bei Aktualisierungen oder Optimierungen den Redaktionsplan jedes Mal durch die Runde schicken. So entsteht ein großes Fehlerpotenzial und die Qualität eurer Online-Marketing-Maßnahmen kann extrem drunter leiden.

Und selbst wenn ihr über eine cloudbasierte Version von Excel miteinander arbeiten könnt, fehlt die Möglichkeit eines strukturierten Team-Managements und es gibt keine Chatfunktion. Das kann richtig mühsam werden.

Nachteil #2: Keine Posts erstellen & posten können

In Excel gibt es leider keinerlei Möglichkeit die Posts für dein Online-Marketing zu erstellen und direkt zu veröffentlichen. Du musst schon eine strukturierte Logik hinter den Ablageprozess legen, damit dann auch jeder weiß, wo was zu finden ist und wann welches Dokument für die Veröffentlichung verwendet werden soll.

Leichter wäre es da, wenn ihr die Posts und Aussendungen direkt in einem Tool erstellen, planen und veröffentlichen könntet.

Nachteil #3: Fehlende Analysemöglichkeiten

Du kannst zwar in Excel deine Analysedaten aus den verschiedenen Online-Marketing-Kanälen händisch eintragen oder rüberkopieren, aber Schnittstellen für den direkten Datenaustausch gibt es keine. Das ist zum einen wieder mühsam und zum anderen sehr fehleranfällig. Effizienter und einfacher wäre ein Tool, dass du an deine Online-Marketing-Kanäle anbinden kannst, das dann direkt die Daten für dich sammelt und analysiert.

Nachteil #4: Kein Platz für Bilder, Videos & Dateien

Du kannst zwar in deine Excel-Tabelle Bilder hochladen und Verlinkungen zu lokal abgespeicherten Dateien. Das war’s dann aber auch schon mit der Content-Action. Wenn du dann bereit bist, deinen Content zu veröffentlichen, musst du alle Content-Teile mühsam zusammensuchen und wieder an einem anderen Ort zusammenstellen. Einfacher wäre es, wenn du das alles an einem Ort erledigten könntest. Text erstellen, Bilder und Videos hochladen, Dateien anhängen usw.

Nachteil #5: Unübersichtlichkeit durch & durch

Spätestens nach ein paar Wochen und viele Online-Marketing-Tasks später wird die Excel-Tabelle unübersichtlich. Du hast dann eine lange Liste an Aufgaben, denen ein Datum zugeordnet wurde. Übersichtlicher wäre sicher ein Redaktionsplan in Kalenderform, von dem aus du deine Online-Marketing-Aufgaben direkt aus erledigen kannst.

Gibt es schon ein Tool, das das alles kann?

Ja, gibt es zum Glück! wiasano ist die erste Online-Strategie-Software mit integriertem Redaktionsplan-Tool. Wie das genau funktioniert und dir das Leben im Online-Marketing erleichtert, erfährst du unter diesem Link: Hier geht’s zum Redaktionsplan-Tool

Falls du Fragen zum neuen Tool von wiasano hast, stell sie uns gerne persönlich. Am besten schreibst du dazu eine Mail an hallo@wiasano.com. Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Alles Liebe,
Nina von wiasano

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier gibt's alle Neuigkeiten
von wiasano